Helium Pendant

Helium Pendant

Helium Pendant Helium Pendant

Lightyears

Der Designer Hans Sandgren Jakobsen konzentrierte sich während der Entwurfsarbeiten ganz darauf, eine von der Funktion bestimmte Form zu kreieren. Dabei hat er sich von der Form eines mit Helium gefüllten Luftballons leiten lassen, der sich in die Luft erhebt. Der Fuß der Lampe erinnert an den Wurzelteller einer Buche und der Ständer an deren schlanken Stamm.

Fuß und Ständer bestehen aus Metallgussteilen in einem Stück, so dass die erforderliche Schwere gewährleistet ist. Durch die konkave Form des Fußes wird ein Teil des Lichts so reflektiert, dass der Ständer angeleuchtet wird. Die um den Fuß laufende Kante wird dank der leichten Abwinkelung ebenfalls beleuchtet. Die Form des Lampengehäuses ist das Ergebnis sorgfältiger Berechnungen. Bei Einsatz eines passenden Leuchtmittels ist eine gleichmäßige Ausleuchtung des Glases ohne Schatten gewährleistet. Letzteres besteht aus Mundgeblasenem Opal-Dreischichtglas, das auf einem Silikonring ruht. Dadurch wird das Glas geschützt und der Schirm im Gleichgewicht gehalten. Das Pendelmodell verfügt über eine Vorrichtung, mit der sich die Lampe so ausrichten lässt, dass sie gerade hängt. 

Auch bezüglich Beleuchtungstechnik handelt es sich bei den Helium Modellen um ausgereifte Lösungen. Sie geben ein konzentriertes, direktes Licht und strahlen gleichzeitig diffuses Licht ab, das zur Beleuchtung des Raumes beiträgt.

Auf Bildern dargestellte Dekorationen und andere Einrichtungsgegenstände sind nicht im Lieferumfang enthalten.

Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.